Drei Fragen an CD Reiss


1. Deine erotischen Romane wie zum Beispiel die „Symphonie der Unterwerfung“-Reihe sind Bestseller in den USA. Hast du jemals damit gerechnet, eine derart erfolgreiche Autorin zu werden?

Nein. Ich meine, ich habe natürlich davon geträumt, aber gerechnet habe ich damit nicht. Zwanzig Jahre lang habe ich geschrieben, Manuskripte eingereicht, Termine gehabt, Briefe verschickt, aber nichts passierte. Erst, als ich die Sache selbst in die Hand genommen und meine Texte selbst veröffentlicht habe, kam der Erfolg. Ich bin sehr dankbar dafür, in der heutigen Welt zu leben, in der ich nicht mehr darauf warten muss, dass mich ein Verlag akzeptiert, bevor ich mit meiner Arbeit Leser erreichen kann.

2. Was hat dir zum Durchbruch verholfen? Verrätst du uns deine Geheimzutat für Bestseller?

Wenn es eine Geheimzutat gäbe, würde ich sie natürlich nicht verraten! Leider gibt es keine magische Bestseller-Formel. Es ist harte Arbeit, Durchhaltevermögen, die richtige Einstellung und – das allerwichtigste – Glück. Du musst zur richtigen Zeit genau das schreiben, was die Leute genau in dem Moment lesen wollen. Ich hatte Glück, Romance genau in dem Moment für mich zu entdecken, als die Welt sich gerade darin verliebte.

3. Wir sind davon überzeugt, dass die deutschen Leserinnen dich lieben werden. Hast du eine Botschaft für deine Leserinnen in Deutschland?

Ich hoffe, dass sie mich lieben werden! Meine Übersetzerin, Franziska Popp, hat so hart an den Büchern gearbeitet. Sie sagte, dass es eine Herausforderung war, meinen Stil und den Rhythmus meiner Sprache ins Deutsche zu übertragen. Aber sie ist sehr stolz auf das Ergebnis. Ich würde mich freuen, wenn die Bücher erfolgreich würden, schon um die viele Arbeit, die sie damit hatte, zu würdigen. Sie sagte auch, dass die Cover mit den Blumen und Händen perfekt für den deutschen Markt seien. Was denkt ihr?

Vielen Dank, liebe CD Reiss, für das Interview! (Übersetzt aus dem Amerikanischen von readfy)


Teil 1 "Flehen" von "Symphonie der Unterwerfung" von CD Reiss, erschienen bei Flip City Media Inc.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Eine Sci-Fi-Serie der Superlative: Perry Rhodan bricht alle Rekorde

Möge die beste Schnulze gewinnen! – Die "readfy Schnulzen des Monats"